Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Aktuelles Termine Vorstand das Jahr 2011 das Jahr 2012 das Jahr 2013 das Jahr 2014 das Jahr 2015 das Jahr 2016 das Jahr 2017 Unsere Verein Unsere Verein 2 Dt. Langhaar  Dt. Langhaar 2 Dt. Langhaar 3 Aktive Züchter das Jahr 2012 S2 Deckrüden Welpen Fotos Service Links Gästebuch Kontakt Impressum Hermes von Buchheim Paul vom Schulgarten Elk vom Seulingswald Karlo von der Jade Apoll v. Seulingswald Davinci v. Holdergrund Basko v. Aartal Ilko vom Domstein 

Dt. Langhaar

Entstehung und Geschichte der RasseSchon auf Darstellungen des Mittelalters finden sich langhaarige Jagdhunde, die dem heutigen Deutsch-Langhaar (DL) sehr ähnlich sind. Diese Hunde wurden überwiegend als Vogelhunde für die Beizjagd, aber auch für das „Tirassieren“, - dem Fang von Niederwild in Netzen, eingesetzt. Bereits seit dem Jahre 1879 wird der Deutsch-Langhaar rasserein gezüchtet. Die Zucht baute sich auf fünf verschiedenen Zuchtstämmen auf, die die Namen der angekörten Deckrüden trugen, die bereits damals dem Rassestandard entsprachen. Auch heute noch wird der DL in den Farbschlägen Braun, Braunschimmel und Braun-Weiß gezüchtet. Lediglich die schwarze Farbe wird seit dem Jahr 1908 nicht mehr als Deutsch-Langhaar gezüchtet, sondern wird seit dem Jahr 1922 von den Anhängern des schwarz-weißen langhaarigen deutschen Vorstehhundes, dem heutigen Großen Münsterländer, in einem eigenen Zuchtbuch erfasst und als eigener Verband geführt. Genau betrachtet handelt es sich bei Deutsch-Langhaar und Großer Münsterländer um eine Rasse in unterschiedlichen Farbschlägen. Farbschläge, die wir auch bei anderen Vorstehhundrassen wie Deutsch-Kurzhaar und Deutsch-Drahthaar kennen, die aber in den beiden letztgenannten Zuchtverbänden unter einem Dach gezüchtet werden.OrganisationDem Deutsch-Langhaar-Verband (DLV) als Dachorganisation sind derzeit 16 eigenständige Zuchtvereine, die die unterschiedlichen Regionen Deutschlands betreuen, angeschlossen. Sowohl der DLV, als auch seine Mitgliedsvereine sind dem Jagdgebrauchshundverband e.V. (JGHV) und dem Verband für das deutsche Hundewesen (VDH) angeschlossen. Neben seiner jährlichen Hauptversammlung veranstaltet der DL-Verband jährlich die Schorlemer – Herbstzuchtprüfung und im zweijährigen bzw. dreijährigen Turnus eine Bundeszuchtschau mit angeschlossener Zuchthundevorstellung und die Internationale Verbandsgebrauchsprüfung.Gegründet wurde der Deutsch-Langhaar-Verband übrigens erst im Jahre 1926. Lange zuvor, genau gesagt 1893, gründete Freiherr von Schorlemer-Alst den „Club Langhaar“ mit Sitz in Münster/Westfalen, dessen Aktivitäten sich im wesentlichen auf Westfalen und das Rheinland beschränkten. 1897 wurde als Zusammenschluss der Züchter des übrigen Deutschlands der Verein-Deutsch-Langhaar, unter Vorsitz von Dr.med. G. Broesike, in Berlin gegründet. Der DLV führte 1926 die gesamte DL-Zucht unter seinem Dach zusammen.

weiter



Deutsch-Langhaar

Gruppe Rheinland